Michael Knoche · 1991

Lebenslauf

  • geboren 1951 in Werdohl/​Westfalen

Schule, Studium

  • 1970 Abitur am humanistischen Staatlichen Görres-Gymnasium, Düsseldorf
  • 1971–1979 Studium der Fächer Germanistik, Kath. Theologie, Philosophie an der Universität Tübingen
  • 1977/​78 Staatsexamen in diesen Fächern als Hauptfächern
  • 1985 Promotion in Germanistik an der Universität Tübingen

Berufliche Tätigkeiten

  • 1970/​71 ziviler Ersatzdienst in Düsseldorf u. Leutkirch/​Allgäu
  • 1978–80 Ausbildung für den höheren Bibliotheksdienst an der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe und am Bibliothekar-Lehrinstitut in Köln
  • 1980–1985 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bibliothekswissenschaft der Universität Köln
  • 1986 bis 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Springer-Verlags, Heidelberg/​Berlin/​New York
  • 1991 Leiter der Philologischen Abteilung des Erich Schmidt Verlags, Berlin
    1. Juli 1991 bis 30.09.2016 Direktor der Zentralbibliothek der deutschen Klassik (ab 18.9.1991: Herzogin Anna Amalia Bibliothek), Nationale Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (später: Klassik Stiftung Weimar)

Aktuelle Aktivitäten

  • Historische Kommission des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (korrespondierendes Mitglied seit 2006)
  • Kuratorium der Henning-Kaufmann-Stiftung zur Pflege der Reinheit der deutschen Sprache (seit 2009)
  • Vorsitzender der Stiftung des Deutschen Nationaltheaters Weimar (seit 2016)
  • Kuratorium der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e. V. (seit 2003)
  • Kuratorium der Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs (seit 2018)

Frühere Aktivitäten

  • Lehrveranstaltungen an der Universität zu Köln im Fach Bibliothekswissenschaft 1981–1985
  • Lehrveranstaltungen an der Universität Jena im Fach Germanistik 1993/​94
  • Vorstand der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, 1992–2016
  • Komitee des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch und Mediengeschichte, 1992–1999
  • Beirat Stiftung Preußischer Kulturbesitz (1994–2017)
  • Bibliotheksausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), 1998–2003
  • Arbeitsgruppe Bibliographie der Germanistischen Kommission DFG 1992–1995
  • Unterausschuss für die Erschließung buch- und bibliotheksgeschichtlicher Quellen DFG 1992–1995
  • Unterausschuss für die Förderung von Spezialbibliotheken DFG 1996–1997
  • Unterausschuss für das VD 17 DFG 1998–2000
  • Unterausschuss Erschließung von Spezialbeständen DFG 1998–2002 (Vorsitz)
  • Unterausschuss für Kulturelle Überlieferung DFG 2002–2004 (Vorsitz)
  • Kuratorium Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 2003–2015
  • Vereinsausschuss der Schiller-Gesellschaft Marbach/​N., 2004–2008
  • Nationales Nominierungskomitee für das Weltdokumentenerbe-Programm der UNESCO 2005–2017

Auszeichnungen

  • Gutenberg-Preis der Stadt Mainz und der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft 2008, verliehen am 21.6.2008
  • Bundesverdienstkreuz, verliehen durch den Bundespräsidenten auf Schloss Bellevue am 06.10.2008
  • Patron of Honour Award der International League of Antiquarian Booksellers, verliehen auf der 52.  Antiquariatsmesse Stuttgart am 26.1.2013
  • Goldene Luther-Medaille der Internationalen Martin Luther Stiftung, verliehen am 23.10.2017 auf der Wartburg